Hypnose bei Sportlern

 

Mit der Sporthypnose lassen sich im richtigen Moment zusätzliche Kräfte und Energien mobilisieren, gedanklich vom Alltag abschalten, das Selbstvertrauen steigern, eine Niederlage leichter überwinden, im Wettkampf einfach Spannung auf- oder abbauen, eventuelle Schmerzen lindern und die Motivation steigern – Hypnose ist eine Art “natürliches Doping”, welches Sie ganz gezielt und legal im Training und Wettkampf einsetzen können.

Mit Hypnose erhalten Sie als Sportler und Team ein ideales Werkzeug, um Ihre mentalen Fähigkeiten zum richtigen Zeitpunkt optimal einzusetzen.

Die Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsgebiete der Sporthypnose:  Durchhaltewille und Hartnäckigkeit, Konzentration auf die eigene Aufgabe und Ausblenden von Störungen (Schiedsrichter, Publikum, Wetter), Regeneration von Körper und Geist, Wiederholbarkeit von Ausnahmeleistungen und Flow, Steuerung der mentalen Beanspruchung während des Wettkampfes (Hoch- und Runterfahren, Pausen), Verbesserung der Athletik (z.B. Muskelwachstum) und der Koordination, Visualisieren, automatisieren und abspeichern von Bewegungsabläufen, Emotionskontrolle und Steuerung von Nervosität, Aktivierung, Aggressivität, Siegeswillen, Kampfkraft, Coolness und Umgang mit Negativerlebnissen, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit steigern, Leistungsbereitschaft Motivation steigern Vertrauen in Teammitglieder und Coaches, Körpersprache, Bewusstsein der eigenen Stärke fördern, an die eigenen Stärken glauben Siegermentalität Motivation Ergänzung und Zusammenarbeit mit Mannschaftscoach und Trainer Ängste und Burnouts. 

Sportler und Teams welche sich diesen Themen annehmen erhalten Folgendes zurück:

Mehr Teamfähigkeit

Höhere Belastbarkeit

Durchhaltewille bis zum Ziel

Positive Einstellung zum Training und Wettkampf

Gewinnertyp und hohes Selbstvertrauen

Keine Versagerangst mehr

Tiefere Kosten (Verletzungen und Ausfälle)

Höhere Effizienz

Höhere Einsatzbereitschaft

Guten Ruf